Geheimtipp: Die schönsten Ferienhäuser Floridas stehen in Cape Coral

Der Sunshine State Florida ist dafür bekannt, Touristen aus aller Welt anzulocken. Diese erfreuen sich an Sonne, Strand, Meer und den herrlichen Weiten, für die die USA bekannt sind. Doch was viele von ihnen nicht wissen, ist, dass sie im Urlaub in Küstenstädten wie Cape Coral wesentlich schöner wohnen können als im Luxushotel.

Da nur wenige USA-Reisende sich ein eigenes Ferienhaus mieten, profitieren die wenigen Besucher, die es tun, von gehobenem Ambiente, das keine Wünsche offen lässt. So auch in der im Südwesten Floridas gelegenen Küstenstadt Cape Coral. Diese befindet sich unweit von Fort Myers direkt am Golf von Mexiko. Mit mildem Klima lockt sie europäische Touristen auch in den Wintermonaten an, wo diese in durchschnittlich 24°C einen angenehmen Urlaub verleben können. Besonders Familien schätzen die vielfältigen Möglichkeiten in Cape Coral.

Aktivitäten für Jung und Alt – und Platz genug für die ganze Familie

Cape Coral bietet für alle Altersgruppen spannende Unternehmungen und Aktivitäten. So befinden sich diverse Themenparks wie Disney World, die Universal Studios und Sea World in unmittelbarer Nähe. Außerdem gibt es Shoppingcenter und nahegelegene Städte, die erkundet werden können – neben Fort Myers eignen sich auch Orlando und Miami. Das besondere Plus: Da ganz Cape Coral von Kanälen durchzogen ist, lohnt es sich, ein Motorboot zu mieten. So kann die Stadt ebenso wie nahe gelegene Orte über das Wasser erkundet werden.

Dazu gehören die vielen Sehenswürdigkeiten in Cape Coral selbst. Hier gibt es verschiedene Stadtparks und Spielwiesen sowie einige sportliche Einrichtungen wie diverse Golfplätze. Auch der Familienfreizeitpark Mike Greenwells lockt regelmäßig nationales wie internationales Publikum an. Ein weiteres Highlight ist der gepflegte Strand, der über einen Fishing-Pier und eine Beachbar verfügt.

Damit sich die ganze Familie auch im gemieteten Domizil wohlfühlt, bieten sich besonders Ferienhäuser als Unterkunft an. Hier bekommt jedes Familienmitglied sein eigenes Zimmer und die freie Zeit kann sowohl im luxuriös ausgestatteten Haus als auch im weitläufigen Garten verbracht werden. Ein Pool und eine Bootsanlegestelle runden das erschwingliche Angebot ab.

Ferienhäuser in Florida lassen keine Wünsche offen

Der in Deutschland ansässige Anbieter Coral Villa bietet seinen Kunden erschwingliche Villen für den Traumurlaub an. Sie alle begeistern durch viel Platz und eine moderne Einrichtung. Luxuriöse Bäder, moderne Küchen, geschmackvolle Spas und Whirlpools, integrierte Pools mit Liegen sowie BBQ-Plätze und gepflegte Rasenflächen lassen nicht nur Kinderaugen strahlen.

Besonders praktisch ist die oben erwähnte Möglichkeit, Cape Coral und Umgebung mit dem Boot zu erkunden. Die Ferienhäuser verfügen in der Regel über einen eigenen Bootsanleger, so dass die Familie jederzeit einen Ausflug machen kann. In Florida ist es dafür nicht nötig, einen Bootsführerschein zu haben, sobald ein gültiger PKW-Führerschein vorhanden ist. Es reicht aus, 21 Jahre alt zu sein und sich theoretisch wie praktisch in die Führung eines Motorbootes einweisen zu lassen – in deutscher Sprache.

Das Baltikum erleben und genießen

Wer das Baltikum und all seine schönen Regionen liebt und schätzt, wird beim ersten Urlaub schnell zum Wiederholungstäter und plant seinen nächsten Urlaub erneut wieder in dieser Region. Das Baltikum zeigt sich anhand vieler unterschiedlicher Facetten und Schönheiten. Natur pur, Ursprünglichkeit, faszinierende Flora und Fauna. Und dann die Einzigartigkeit der Länder und Menschen, der Gastfreundlichkeit und Warmherzigkeit und vieles mehr.

Zum Baltikum selbst gehören mehrere Länder, jedes für sich wirkt auf seine besondere Art und Weise mit unglaublichen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Die Staaten Estland, Lettland und Litauen allein sind so unterschiedlich wie kaum andere Regionen und Länder, die sich dennoch in anderen Belangen so gleich und ähnlich sein können. Die Nähe zum russischen Bruder ist überall zu spüren und dennoch völlig verschieden wahrnehmbar.

Estland – atemberaubende Natur

Das schöne Estland glänzt durch Schlichtheit und ist dennoch doch ein hochmodernes und gut strukturiertes Land. Es ist das nördlichste Land des Baltikums und mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern sehr stark vertreten. Die warmen Sommer und recht kalten Winter Estlands sind bekannt und manchmal auch berüchtigt. Die Flora und Fauna Estlands ist einzigartig in dieser Region und für Natur- und Tierliebhaber ein absolutes Highlight. Wer Stille und Natur pur sucht, findet dies im dünn besiedelten Estland. Aber auch die pulsierenden Städte wie Tartu, Tallin, oder auch Haapsalu beispielsweise, spiegeln die Moderne einer Großstadt in Grenzen gut wieder. Mit den Inseln Saaremaa und Hiiumaa ist Estland sehr gut und einfach zu bereisen und jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten stehen den Urlaubern und Touristen zu günstigen und meist moderaten Preisen jeder Zeit zur Verfügung. Die vielen Seen und auch die legendären Skigebiete im Winter sind heiß begehrt in Estland und Umgebung. Bei Mare Reisen findet man jede Menge Angebote unterschiedlichster Reisen und Unternehmungen ins Baltikum – viele auch mit dem Reiseziel Estland.

Lettland – Seen und Küsten erleben

Mit rund 2,6 Millionen Einwohnern zählt Lettland zum zweitgrößten Land des Baltikums. Die Hauptstadt Riga ist Dreh- und Angelpunkt für fluktuierende Wirtschaft mit Großstadtcharakter. Das Wetter ist ähnlich wie in Estland recht zuverlässig und das Klima gemäßigt. Die Sommer sind warm, die Winter kalt. Mit über 3.000 Seen, vielen Küstenregionen und dichten Wäldern, gehört Lettland zum Naturschauspiel, welches man sich als Urlauber und Tourist auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Auch viele Kreuzfahrten haben ihren Ausgangspunkt in Lettland. Zudem reihen sich alte Festungen und Burgen ins Bild Lettlands ein und allein der Nationalpark Gauja ist eine Reise und einen längeren Aufenthalt wert.

Litauen – das größte Land des Baltikums

In Litauen ist Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit besondere Art und Weise zu finden. Denn obwohl es das größte Land des Baltikums ist, bietet es das Gefühl von bodenständiger Tradition, Gemütlichkeit und mehr. Die vielen Nationalparks Littauens sind bekannt und zählen mit zu den schönsten und vielfältigsten ihrer Art. Die Historie Littauens reicht sehr weit in die Vergangenheit zurück und schon 2000 vor Christi. Um 1220 kämpften Deutsche um die Gunst des Landes und der Kampf um Litauen zog sich in der Vergangenheit über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. Noch heute ist die Willensstärke und zeitgleich aber auch die unglaubliche Herzensgüte der Litauer bekannt und beliebt und macht sie so zu einem sehr einzigartigen Volk in einem atemberaubenden Land des schönen Baltikums.

Individuelle Safarireisen – Unterschätztes Ziel Ostafrika

Endlose Savannen, uralte Kulturen und wilde Tiere: Eine Safari ist ein einmaliges Erlebnis, an das Sie noch lange zurückdenken werden. In Ostafrika haben Sie die Möglichkeit, die Big 5 einmal hautnah zu erleben und in atemberaubende Landschaften einzutauchen. Wir zeigen Ihnen, wieso Afrika Safaris genau das Richtige ist für alle, die auf der Suche nach Abenteuern sind.

Individuelle Safari: Was bedeutet das?

Die meisten Safaritouren legen einen festen Tagesablauf sowie die Unterkünfte fest. Reisende buchen damit eine fixe Tour, sie ihnen kaum Gestaltungsmöglichkeiten lässt. Bei einer individuellen Safari können sie allerdings frei bestimmten, wo und wie lange sie sich irgendwo aufhalten. Die Veranstalter legen lediglich eine grobe Planung fest, und lassen damit genügend Freiraum, um die Tour nach eigenem Belieben zu gestalten.

Bei der Planung einer individuellen Safari besteht außerdem die Möglichkeit, eigene Wünsche einzubringen, um das Abenteuer in Ostafrika zu einem ganz persönlichen Erlebnis zu machen.

Welche Highlights erwarten Reisende in Ostafrika?

Ostafrika hält endlose Savannen, traumhafte Küstengebiete und abwechslungsreiche Waldlandschaften bereit. Das Highlight bei jeder Safari in Ostafrika sind für viele jedoch die Big 5: Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe. Hier haben sie die Möglichkeit, diese und viele weitere Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Nicht grundlos gilt Ostafrika als die beste Region, um auf Entdeckungstour zu gehen.

Für die Tierbeobachtungen eignen sich die Regionen um den Ngorongoro-Krater und der berühmte Serengeti Nationalpark. Außerdem können Reisende den höchsten Berg Afrikas besichtigen, den Kilimanjaro. In den Ländern Ruanda und Uganda leben außerdem die vom Aussterben bedrohten Berggorillas, die bei einer Trekkingtour aufgespürt werden.

Neben der reichen Vielfalt an Tieren und einer bezaubernden Natur gehören auch die Unterkünfte in Ostafrika zu den Highlights einer jeder Reise. Viele Camps liegen umgeben von traumhaften Landschaften und bieten alles, was es nach einem aufregenden Tag braucht. Abends, wenn es still wird im Camp, erklingen die Geräusche der Wildnis in den gemütlichen Hütten und runden einen ereignisreichen Tag perfekt ab. Auch Glamping ist bei einer Safari möglich.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es, Ostafrika zu erkunden?

Eine individuelle Safari ist sicherlich eine der schönsten Möglichkeiten, Ostafrika zu entdecken. Darüber hinaus lassen sich die facettenreichen Landschaften dieser Region auch bei einer Gruppensafari, einer Fly Inn Safari, beim Gorilla-Trekking oder bei Wanderreisen erkunden. All diese Reisen sind darauf ausgerichtet, den Teilnehmern die vielfältige Kultur und die wunderschöne Natur Ostafrikas nahezubringen.

Vor jeder Afrikareise sollten sich Urlauber beim Auswärtigen Amt über die Reise- und Sicherheitsbestimmungen der jeweiligen Länder informieren. Dies betrifft auch mögliche Impfungen, die vor dem Besuch angeraten werden.