Yacht mieten: Ibiza und Mallorca vom Wasser aus entdecken

Buchten mit türkisblauem Wasser, karibische Strände und ein pulsierendes Nachtleben: Inseln wie Ibiza und Mallorca sind für viele Deutsche das perfekte Urlaubsziel. Hier können sie sich vom Alltag erholen, traumhafte Küstenlandschaften erkunden und in das spannende Nachtleben eintauchen. Doch für alle, die den nächsten Urlaub nicht einfach nur im Hotel verbringen wollen und das Beste beider Inseln entdecken möchten, haben wir einen besonderen Tipp: Die eigene, private Yacht.

Die Balearen vom Wasser aus erleben

Eine Yacht mieten und Ibiza mit seinen karibischen Stränden und den ursprünglichen Küstengebieten vom Wasser aus zu erkunden, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Denn nichts scheint entspannender zu sein, als sich von den sanften Wellen des Mittelmeers tragen zu lassen und dabei eine fantastische Aussicht auf die Baleareninsel zu genießen. Während sich andere Reisende in den Hotelpools dicht an dicht drängen und aus den Bars laute Musik schallt, genießen Urlauber auf ihrer privaten Yacht Ruhe und Entspannung. Wer doch lieber den Abend in den lebhaften Strandbars ausklingen lassen will oder die Kultur der Inseln kennenlernen und historische Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, kann dies bei einem Landausflug tun.

Verschiedene Bootstypen für jeden Wunsch

Für eine Tour mit einer eigenen Yacht benötigt es keine Vorkenntnisse. Wer möchte, legt selbst Hand an und unterstützt die Crew dabei, die Segel zu lichten und die traumhaften Inseln anzusteuern. Reisende können sich jedoch auch entspannt zurücklehnen und sich von einer engagierten Crew umsorgen lassen. Eine feste Route wird nicht festgelegt, sodass jede Insel individuell und wetterabhängig erkundet werden kann.

Die Balearen mit einer Yacht zu entdecken eignet sich für alle, die auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Abenteuer sind. Dabei spielt es keine Rolle ob Single, Paar, mit Freunden oder der Familie, bei einer Bootstour kommt jeder auf seine Kosten.

Sehenswertes auf Mallorca und Ibiza

Auf den Balearen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Nicht zu verpassen sind auf Mallorca die Kathedrale von Palma und die Cuevas del Drach. Diese vier eindrucksvollen Grotten beherbergen einen unterirdischen See, der über Jahrtausende hinweg einmalige Gesteinsformationen geschaffen hat.

Die Grabanlagen Puig des Molins zählt nicht nur zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Ibizas, sie gehört auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Nekropole stammt aus dem 7. Jahrhundert und umfasst etwa 3.000 Grabanlagen. Nicht weniger sehenswert sind die Tropfsteinhöhlen von Cava MarCa. Früher wurden diese abgelegenen Höhlensysteme von Schmugglern genutzt, um ihre Waren zu verstecken. Heute verzaubern diese einmaligen, 100.000 Jahre alten Höhlen Menschen aus aller Welt. Ein besonderes Highlight ist der unterirdische Wasserfall, der bei einer Lichtshow mit passender Musik für eine außergewöhnliche Stimmung sorgt.