Frühbucher- und Last Minute-Urlaub im Überblick

Ein Urlaub steht für Erholung und Entspannung, der Buchungsprozess jedoch meist für das genaue Gegenteil. Ist man nicht an die Ferien gebunden, lassen sich zu unpopulären Urlaubszeiten die besten Schnäppchen machen. Doch was ist mit Familien, Lehrern und anderen, die ihren Urlaub an die Ferienzeiten anpassen müssen? Wie gelingt es am besten einen möglichst guten Preis zu erzielen? Schnell wird aus einer entspannten Da-möchte-ich-hin-Träumerei ein kleiner unentspannter Das-muss-ich-alles-bedenken-und-erledigen-Albtraum. Damit die nächste Urlaubsplanung mehr Zeit zur Vorfreude lässt, haben wir hier einige Tipps und Informationen rund um die Themen Frühbucher- und Last Minute-Urlaub zusammengetragen.

Mode-Imitate im Urlaub: Wie vermeiden Urlauber Ärger mit Fälschungen?

Im Urlaub verwandeln sich Reisende nicht nur zu Entdeckern oder Sprachgenies. Manche Urlauber werden in fremden Ländern schnell mal zu Piraten – genauer gesagt zu Produktpiraten. Neben Ansichtskarten und Urlaubsfotos wandern in vielen Fällen auch gerne gefälschte Markenprodukte in den Koffer. Besonders beliebt: Modeimitate. Doch ab wann sorgen nachgemachte Handtaschen und Armbanduhren überhaupt für Ärger im Urlaubsparadies und dürfen Mode-Fans nicht doch ein paar Schnäppchen mit nach Hause bringen? Wir liefern die Antworten.

Arbeiten im Urlaub: Worauf kommt es an?

Ein Angestellter kennt das Problem wohl kaum. Er reicht seinen Urlaubszettel beim Vorgesetzten ein, übergibt seine Aufgaben an einen Kollegen und stellt bei E-Mail und Telefon eine Abwesenheitsmeldung ein. Fertig. Für den Selbstständigen bedeutet Urlaub regelmäßig eine kleine Herausforderung. Einerseits gilt es zu entspannen, abzuschalten und Kraft zu tanken. Andererseits müssen auch nach dem Urlaub Aufträge zu bearbeiten sein, die das Einkommen sichern. Die folgenden Tipps helfen dabei, Urlaub und Selbstständigkeit unter einen Hut zu bekommen.