Ferienorte mit hoher Promidichte – wo trifft man Stars und Sternchen?

In ihren Urlaubsgewohnheiten unterscheiden sich Milliardäre, Millionäre und Stars nicht wesentlich von Bürgern mit durchschnittlichem Einkommen. Die Schönen und Reichen urlauben überwiegend am Meer oder in den Bergen.

Mauritius – Tropeninsel mit feinen Sandstränden

Während Normalbürger im Urlaub meist in einem Hotel oder einer Ferienwohnung nächtigen, verbringen die Stars ihre Ferien in Luxusvillen mit Privatstrand oder auf einer exklusiven Yacht. Zu den beliebtesten Reisezielen wohlbetuchter Menschen gehört die Insel Mauritius. Der Inselstaat im Indischen Ozean, der für seine feinen Sandstrände, Riffe und Lagunen bekannt ist, kann allerdings auch von Pauschalurlaubern besucht werden. Das bergige Landesinnere eignet sich optimal für Wander- und Trekkingtouren sowie für Landroverausflüge zu Wasserfällen und Regenwäldern. Für eine Reise nach Mauritius ist jedoch ein gewisses Budget erforderlich. Viele Menschen, die sparen möchten, verbringen ihren Urlaub auf Balkonien. Eine Möglichkeit, eine Traumreise zu realisieren, ist die Teilnahme am Eurojackpot. Dabei besteht auch die Alternative, online zu spielen, sodass kein Besuch in einem Wettbüro notwendig ist und das Risiko, den Teilnahmeschein zu verlieren oder zu verlegen entfällt. Die Trauminsel Mauritius wird von schneeweißen, palmengesäumten Sandstränden und einer tropischen Vegetation geprägt. Angenehme Durchschnittstemperaturen zwischen 25 und 30 Grad machen die Tropeninsel zu einem ganzjährigen Reiseziel.

Sylt – Paradies der Reichen und Schönen

Die 700 Inseln der Bahamas sind bekannt für ihre hohe Promidichte. Der Himmel ist in dieser Region eigentlich immer blau und im türkis schimmernden Meer kann geschwommen, getaucht und geschnorchelt werden. Obwohl die Bahamas kein preiswertes Urlaubsziel sind, gibt es auf den Inseln New Providence, Grand Bahama, Paradise Island und Eleuthera auch Pauschalurlaubsmöglichkeiten zu angemessenen Konditionen. Per Flugzeug oder Privatyacht reisen Filmstars wie Johnny Depp, der in seiner Rolle als Captain Jack Sparrow mehrmals die Inselwelt durchquerte, auf die Bahamas. Auch Prominente wie Tiger Woods, Shakira und Lenny Kravitz besitzen ein Haus auf den Bahamas. Selbst der einstige Beatle Paul McCartney oder Sängerin Jennifer Lopez halten sich häufig auf den Inseln auf. In Deutschland ist Sylt die Insel, die von den Reichen und Schönen bevorzugt wird. Die Nordseeinsel wird durch die raue Westseite sowie eine ruhigere Wattseite geprägt. Dünenlandschaft und endlose Sandstrände ziehen auch Alleinreisende, Paare und Familien an. Auf der Insel Sylt kann jeder sein Plätzchen finden, denn es gibt sowohl exklusive Urlaubsresorts sowie Pensionen und Ferienwohnungen für Reisende mit kleinem Budget. Die nur 100 km² große nordfriesische Insel besitzt lebendige Plätze, verträumte Ecken, blühende Gärten und Salzwiesen. Auf Sylt ist sowohl im Sommer und Winter Saison. Für Unterhaltung sorgt das Congress Centrum Sylt, wo häufig Künstler aus dem In- und Ausland auftreten. Während die meisten Urlauber in den Sommermonaten vor allem zum Baden nach Sylt reisen, kommen viele Gäste in der kalten Jahreszeit, um zu wandern oder Radtouren zu unternehmen. Im Herbst muss mit stürmischer Brandung gerechnet werden, allerdings lassen sich zu dieser Jahreszeit faszinierende Wolkenformationen beobachten. Das Reizklima der Nordsee stärkt die Abwehrkräfte, sodass ein Aufenthalt auf Sylt auch der Gesundheit guttut. Wenn im Winter Sturm aufkommt und der Wind die Wellen peitscht, lohnt sich der Besuch einer gemütlichen Teestube oder einer Strandsauna.