Krank im Urlaub – was tun?

Schnupfen, Husten, Heiserkeit sind immer lästig – doch wenn diese Beschwerden dem langersehnten Urlaub einen Strich durch die Rechnung machen, ist das besonders ärgerlich. Warum werden so viele Menschen im Urlaub krank? Und wie werden Sie eine Erkältung schnell los? Die Antworten auf diese Fragen sowie weitere Tipps und Tricks zum Thema, lesen Sie hier.

Ursachen für eine Erkältung im Urlaub

Oftmals hat das Immunsystem während der freien Zeit einiges zu tun: Temperaturunterschiede und Zugluft belasten den Körper teilweise immens. Die Abkühlung im Meer nach dem Sonnenbad sowie nasse Badebekleidung erledigen den Rest. Auch Klimaanlagen sind häufig nicht ganz unschuldig, denn die gekühlte Luft kann die Schleimhäute in Nase und Mund austrocknen und reizen – optimale Bedingungen für Viren, die eine Erkältung hervorrufen können.

Krank im Urlaub: Das sollte in die Reiseapotheke

Leiden Sie im Urlaub unter den typischen Symptomen einer Erkältung, ist es ratsam für den Ernstfall einiges vorab in die Reiseapotheke zu packen:

  • Bei Halsbeschwerden empfehlen sich Halstabletten gegen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Übrigens: Die meisten Lutschpastillen haben ebenso einen positiven Effekt bei Heiserkeit.
  • Treten bei Ihnen Fieber, Glieder- oder Kopfschmerzen auf, sollten Sie auf Schmerzmittel mit beispielsweise Ibuprofen zurückgreifen.
  • Im Falle eines Schnupfens lohnt es sich, ein abschwellendes Nasenspray sowie ein schleimlösendes Mittel im Koffer zu haben.

Doch das ist noch lange nicht alles, denn zur allgemeinen Grundausstattung der Reiseapotheke gehören zudem auch Wunddesinfektionsmittel, Verbandsmaterial (Pflaster, Mullbinden, Kompressen, …) sowie Medikamente gegen Durchfall, Verstopfung und Übelkeit. Selbstverständlich sollten Sie darüber hinaus immer an ausreichend Sonnenschutzmittel und gegebenenfalls an Präparate für Insektenstiche denken.

Weitere Tipps und Tricks

Am besten ist es natürlich, wenn man im Urlaub erst gar nicht krank wird. Um den Körper und das Abwehrsystem möglichst gut unter die Arme zu greifen, sollten Sie sich an folgende Punkte halten:

  • Auch im Urlaub gilt: Gründliches Händewaschen mit Seife ist das A und O.
  • Nach dem Schwimmen ist es empfehlenswert, die nasse Badebekleidung zu wechseln.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Flüssigkeit (mindestens zwei Liter täglich) zu sich nehmen. Vorsicht: In manchen, meist tropischen Ländern, Getränke lieber ohne Eiswürfel bestellen (Gefahr von Erregern).
  • Verzichten Sie auf ausgedehnte Sonnenbäder und zu kalt eingestellte Klimaanlagen.

Hotelbuffets und Restaurantbesuche machen es den meisten im Urlaub nicht einfach, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Doch besonders Gemüse, Obst und Vollkornprodukte sind für ein funktionierendes Immunsystem unerlässlich und deswegen auch eine wichtige vorbeugende Maßnahme, um im Urlaub nicht krank zu werden. Und falls es Sie doch erwischt hat, sind Sie mit der obenstehenden Packliste gut vorbereitet und werden die Erkältung hoffentlich schnell wieder los.