Mit dem Bus verreisen: 4 Tipps für eine angenehme Busreise

Das Verreisen mit dem Bus stellt eine herrliche und preiswerte Möglichkeit dar, die Welt zu entdecken. Die Auswahl an faszinierenden Reisezielen im Inland oder europäischen Ausland sind groß. Eine der beliebtesten Reisevarianten ist die pauschale Busreise. Alternativ können für große Reisegruppe auch Busse beim örtlichen Busunternehmen angemietet werden. Lassen Sie sich hierbei jedoch ausreichend beraten und holen sich weitere Informationen zum Bus mieten inklusive Fahrer ein. Unabhängig von Ihrer Entscheidung, sollten Sie folgenden Tipps und Tricks für eine entspanntere Busfahrt befolgen, damit Ihre nächste Busreise so bequem und einfach als möglich für Sie erfolgt.

Buch und weiteres Lesematerial einpacken

Eine Busreise kann hier und da auch schon mal recht zeitintensiv sein, nehmen Sie sich daher ein spannendes Buch oder eine andere Leselektüre mit. Moderne Reisebusse bieten Ihren Businsassen eine kleine Leselampe an, sodass Sie auch bei Nachtfahrten an Ihrem Buch weiterlesen können. Die in den Vordersitzen integrierten Klapptische empfehlen sich als ideale Ablage für Ihren Krimi, Roman oder das neueste Sachbuch.

Musik hören oder Serien verfolgen

Durch das Smartphone ist man immer bestens informiert und vernetzt. Zusätzlich helfen die kleinen Alleskönner auch dabei Ihre anstehende Busreise bestmöglich zu erleichtern. Sei es durch die Möglichkeit Musik zu hören, oder die neueste Lieblingsserie zu schauen. Achten Sie darauf, dass Ihr Handy noch über ausreichend Akku verfügt, oder Sie dieses zumindest im Bus aufladen können.

Reisespiele und kleine Brettspiele mitnehmen

Heutzutage gibt es fast alles Mögliche an Reisespielen. Die Auswahl reicht vom klassischen Kartenspiel wie Ma-Mau, Skat oder Rommé bis hin zu etwas ausgefalleneren Kartenspiel, wie beispielsweise Wizard. Möchten Sie hierfür kein Geld ausgeben, können Sie immer noch auf altbewährtes zurückgreifen. Hierzu empfehlen sich die Klassiker wie „Ich packe meinen Koffer“, „Wer oder was bin ich“ oder auch „Autobahn-Bingo“. Egal für welche Art Spiel Sie sich entscheiden, bitte berücksichtigen Sie die eingesetzte Lautstärke, sodass die anderen Fahrgäste nicht von Ihnen und Ihrem Nebensitzer gestört werden.

Aufrechte Körperhaltung

Da nicht nur die Busreise angenehm verlaufen sollte, sondern Sie auch Ihren anstehenden Urlaub genießen können, sollten Sie auf eine optimale Sitzhaltung achten. Speziell auf langen Busfahrten neigt man dazu, sich etwas zu sehr in den Sitz zu kuscheln und vergisst hier häufig, welche schmerzhaften Folgeschäden entstehen können. Damit Sie sich auf Ihre Busfahrt nichts verrenken oder verspannen empfiehlt es sich den Rücken in einer optimalen Sitzposition zu halten. Nutzen Sie auch die anstehenden Fahrpausen für Rücken- und Bewegungsübungen.

Fazit:

Der Reisebus bietet eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zum Auto oder Flugzeug. Je nach Dauer der Busreise sollten Sie sich ideal auf Ihre Busfahrt vorbereiten. Speziell bei langen Reisen mit dem Bus gilt, je besser der Fahrgast informiert und präpariert ist, desto angenehmer und besser wird die Bustour.