So gelingt der Ferienspaß mit der ganzen Familie

Kaum rücken die Ferien in greifbare Nähe, da wird schon geplant und organisiert, gebucht und festgezurrt. Kein Wunder. Schließlich zählen die großen Sommerferien mit zu der schönsten Zeit des Jahres für Familien mit schulpflichtigen Kindern. Von der simplen Almhütte in den Bergen, dem gemeinsamen Aufenthalt in einem Freizeit- und Erholungspark, bis hin zum Strandurlaub in der Karibik, dem Cluburlaub oder auch der Schiffsreise und Co. Die kostbare Ferienzeit sollte so gut es geht geplant und schließlich auch in vollen Zügen mit der ganzen Familie genossen werden können.

Freizeitpark und Urlaub

Ja, das funktioniert tatsächlich prima. Besonders dann, wenn man entweder Kleinkinder mit an Bord hat, oder schon Teens, die sich so schnell nicht von kleinen Überraschungen überzeugen lassen und denen man schon so einiges bieten muss, um sie auch während der ganzen Zeit bei Laune halten zu können. Sind am Urlaubsort Freizeitparks für alle Altersklassen ansässig, so sollte man diese auf jeden Fall mit einplanen. Und manchmal lohnen sich sogar auch ein oder zwei Übernachtungen dort.

Diverse Arrangements lassen sich auf diese Weise wunderbar miteinander verknüpfen und verbinden. So könnte man beispielsweise schon auf der Hinfahrt zum Urlaubsort einen kleinen Abstecher im nahe gelegenen Freizeitpark machen. Die Eintrittskarten und Übernachtungen können schon im Vorfeld vor Anreise gebucht und festgezurrt werden. Wenn man das auch  noch als Überraschungspaket eröffnet, umso schöner und intensiver ist die Freude der Kids auf einen spannenden und erlebnisreichen Tag oder gleich mehrerer Tage. Auf Familienurlaub XXL findet man viele ähnliche Angebote und weitere Anregungen und Ideen für wundervolle Urlaube der Superlative und Einzigartigkeit. Das Portal hat sich unter anderem auch auf Familien-Ferienwohnungen, Häuser und Bauernhöfe als Unterkünfte spezialisiert.

Wellness und Abwechslung

Der Erholungsfaktor steht bei den meisten Urlaubern ganz oben auf der Agenda und Wunschliste, wie ein entspannter Urlaub sein sollte und wo das gelingen könnte. Da können durchaus auch weite Reisen, wie in die Karibik beispielsweise, Balsam für die Seele sein. Denn weißer und feiner Sandstrand, Palmen und kristallklares, türkisfarbenes, warmes Wasser. Dazu absolute Abgeschiedenheit und Ruhe. Wer dann auch noch dem meist üppigen Wellnessangeboten folgen kann und sie tagtäglich genießen kann, ist tatsächlich sicherlich nach dem Urlaub äußerst entspannt und erholt und hat Kraft und Energie für neue Herausforderungen im Gepäck. Wer es hingegen etwas abwechslungsreicher mag, der kann sich beispielsweise auch für eine Rundreise, quer durch Europa entscheiden und so von Ort zu Ort tingeln.

Allerdings sollte man hierbei nicht vergessen, dass Kinder mit an Bord sind. Und sie wollen unterhalten und versorgt werden. Da kann es schnell einmal selbst an den ruhigsten und einsamsten Fleckchen auf Erden zu Stress und Hochspannungen kommen, die alles andere als entspannend sind. Am besten, man sucht sich schon von vorneherein bei weiten Flugreisen und Co. Cluburlaube aus, die exakt alles bieten, was Familien sich mit Kinder schlussendlich wünschen. Die Betreuung der Kinder, wie auch das tagtägliche Sport- und Spaßprogramm für die ganze Familie. Bei diesen Urlauben ist alles möglich und wird auch vielfältig für jeden Geschmack angeboten. Sicherlich sind dies nicht immer die günstigsten Angebote, doch wer nach Entspannung pur plus Unterhaltung für die Kids sucht, muss eben manchmal auch in den sauren Apfel beißen und etwas tiefer in die Tasche greifen können.